Zustieg & Aktivitäten im Sommer

Alpine Wanderungen in der Wattener-Lizum

Im Frühsommer erblüht die Lizum im Rostrot der Almrosen und in einer Pracht vieler Bergblumen, im Herbst lockt die Hütte mit gemütlichen Berg und Almwanderungen im Wattental, ins Mölstal, Weertal, Navistal und Voldertal.

Die Lizumer Hütte inmitten sattgrüner Almen – umgeben von kleinen einsamen Bergseen und unzähliger Gipfel mit berauschenden Ausblicken ist aus allen Richtungen erreichbar.

Ein Aufenthalt in der ruhigen Almlandschaft rund um die Lizumer Hütte, inmitten der Natur und ihrer Artenvielfalt, mit beeindruckenden Berg- und Waldkulissen, Almwiesen und Ausblicken lassen die Seele erwachen.

Ein Wanderparadies par excellence – für Jung bis Alt – für schöne Bergwanderungen in allen Schwierigkeitsstufen.

Die Bergtouren sind sowohl für Familien als auch Alpinist:innen bestens geeignet.

Anstiege / Zugänge

  • Lizumer Zirbenweg ab Parkplatz Walchen im Wattental (2,5 h)
  • Fahrweg ab Walchen (2,5 h) – Fahrverbot
  • Glungezer-Hütte – Lizumer Hütte (8-9 h)
  • Navis – Lizumer Hütte (5 h)
  • Voldertal – Lizumer Hütte (6 h)
  • Weidener Hütte – Lizumer Hütte (5 h)
  • Tuxerjoch Haus – Lizumer Hütte (6 h)
  • Lanersbach – Lizumer Hütte (5 h)

Übergänge

  • Klammjoch – Navistal
  • Klammjoch – Mölsjoch – Mölstal – Walchen – Wattens
  • Unbenannte Scharte – Mölstal – Walchen
  • Klammjoch – Naviser Jöchl – Glungezer-Hütte oder Voldertal
  • Torjoch – Lanersbach Zillertal
  • Grafennsjoch – Nafing-Weidener Hütte – Rastkogel Hütte
  • Junsjoch – Junstal – Lanersbach Zillertal
  • Geierjoch – Tuxerjoch Haus – Zillertal oder Schmirntal

Tourenziele – Lizumer Hütte

  • Geier (2.826m) & Reckner (2.886m)
  • Tarntaler Köpfe (2.757 m)
  • Lizumer Sonnenspitze (2.831m)
  • Torspitze (2.633m)
  • Hippoldspitze (2.643m)
  • Grafennspitze – auch Krovenzspitze (2.609m)
  • Hirzer (2.725m)
  • Mölser Sonnenspitze (2.496m)
  • Eiskarspitze (2.611m)

Bergseen

  • Junssee am Geierjoch (2,5 h)
  • Klammsee am Klammjoch (1 h)
  • Torseen am Torjoch (2 h)
  • Staffelsee (3 h)
  • Mölsseen (1,5 h)
  • Eiskarsee (2-3 h)

Nachbarhütten

Anstiege / Zugänge

Der klassischer Zustieg über den  ‚Lizumer-Zirbenweg‘ startet am „Öffentlichen Parkplatz Walchen“.

Durch den malerischen Zirbenwald erreicht man auf direktem Weg die LizumerHütte in ca. 2-2,5 Stunden.

Je nach Jahreszeit empfängt ein roter Teppich blühender Almrosen die Bergsteiger in der Wattener Lizum. Diese gemütliche Rundwanderung bietet neben den beiden zu durchwandernden Tälern mit der urigen Lizumer Hütte auch einen Ort des kulinarischen Genusses.

Der Almweg Nr. 328 ins Mölstal führt zum Nieder- und Hochleger, nach 2,5 Stunden erreichen wir das Mölsjoch. Ein kurzer Aufstieg und wir stehen auf der nördlichen Schoberspitze (2.448 m). Gemütlich hinüber zu Klammjoch und Klammsee und hinab zur Lizumerhütte (2.019 m).

Übergänge zu Nachbarhütten

Inntaler Höhenweg – Etappe 3: Lizumer Hütte – Weidener Hütte

Lizumer Hütte – Grafennsjoch – Weidener Hütte

11 km, 5 Std., rot / +430 Hm / -650 Hm

Durch die „Wilde Lizum“ zum Gletscherblick

Lizumer Hütte – Geier – Tuxerjoch

Tagestouren von der Lizumer Hütte

Zu den zwei höchsten Gipfeln der TuXer Alpen

Junsjoch-Steig und Anstieg zum Geier bzw. Geiersattel

Von der Lizumer Hütte über das Torjoch zum Torsee und wieder zurück.

Eine schöne Halbtages-Wanderung für Familien und Einsteiger.

Bitte beachten Sie! Wir übernehmen keinerlei Haftung oder Verantwortung für Schäden oder Unfälle. Die Tourenvorschläge/-beschreibungen sind mögliche Routen und ersetzen nicht ein gründliches Studium der Karten bzw. Fachliteratur sowie der Sperrgebiete/-zeiten des Österreichischen Bundesheeres Militärs und der aktuellen Wettersituation. Wir erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner