Sperrgebiet & Sperrzeiten

Die Lizumer Hütte liegt inmitten eines Militärischen-Sperrgebietes des österreichischen Bundesheers, weshalb es tagesabhängig zu Sperrung von Wegen, Wegeabschnitten bzw. Aufstiegen kommen kann. Durch die militärische und landwirtschaftliche Nutzung konnte die Naturbelassenheit der Wattener Lizum erhalten werden.

Regelungen

Hinweistafeln (Infopoints) am Parkplatz Walchen und vor der Lizumer Hütte geben Auskunft über die Sperrgebiete & Sperrzeiten sowie im Winter auch zusätzlich auf die aktuelle Lawinenwarnstufe.

Achtung: Das Betreten des Sperrgebietes ist nur außerhalb der Schießzeiten und auf markierten Wegen gestattet – Keinesfalls die Wege verlassen! – Gefahr durch nicht explodierte Sprengkörper („Blindgänger“)!

Ski- & Schneeschuhrouten: Abfahrten/Abstiege nur in Anlehnung an die Aufstiegsspur!!

Allgemeines

An Wochenenden sowie in den Monaten Juli und August finden in der Regel keine Übungen und somit keine Sperrungen statt. Sowie bei Schießübungen im nicht öffentlich zugänglichen Schießplatz „Wasserschloss“ sind alle Wanderwege rund um die Lizumer Hütte begehbar.

Aktuelle Informationen

Nähere Auskünfte per E-Mail an uns bzw. über das Militär-Kommando: +43 50201 6442010 oder +43 664 6225428

Bundesministerium Landesverteidigung

Downloads für GPS (GPS-Exchange Format)

(Sperrgebietsgrenze, Wanderwege, Schirouten)

Topografische Ausgabe (Download)